• udorf-im-sauerland

Restaurierung des Udorfer Wasserrades


Das Udorfer Wasserrad und die angrenzende Grillhütte wurden 1999 unter Mitarbeiter vieler Udorfer gebaut. Dafür wurde eine Quelle, aus der das Dorf früher sein Trinkwasser bezog, in die Nähe der Schützenhalle umgeleitet. Den Anstoß zu diesem Bauvorhaben gab der damalige Marsberger Stadtchronist Johannes Bödger im Rahmen des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden".

Nach 15 Jahren war das Wasserrad verwittert und von Algen überzogen und auch die Hütte hatte mittlerweile an Glanz verloren. Der Förderverein Udorf stellte daher noch vorhandene Mittel aus der 900-Jahrfeier für eine gründliche Restauration zur Verfügung. Auch dieses Mal konnte dabei auf die Arbeitskraft zahlreicher Udorfer gezählt werden. Die Hütte wurde neu gestrichen, das hölzerne Wasserrad durch eins aus Stahl ersetzt und die Kiesschicht rund um die Hütte und das Rad wurde erneuert.


Nach mehrwöchigen Arbeiten lud der Förderverein Udorf  am 3. Oktober 2014 zur feierlichen Neueinweihung an die Grillhütte. Bei Blasmusik und einem Ständchen des Spielmannszuges Udorf wurden die Gäste mit Gulaschsuppe, Waffeln, und diversen Getränken, darunter Udorfer Quellwasser, verwöhnt. 


©2018 by village. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now